Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Begriffe:

erfundene Geschichten

Email:

Neuhochdeutsch

Anekdote

Fabel

Gleichnis

Legende

Lügengeschichte

Märchen

Mythos

Sage

Wundergeschichte

Mittelhochdeutsch

âventiure

bīschaft

bīspel

bele

mære

sage

spel

zale

Französisch

Englisch

 

Neuhochdeutsch

  • Ein Märchen ist seit Grimm eine kürzere überlieferte Erzählung meist phantastischen Inhalts, die nicht an einem bestimmten Ort spielt und nicht von bekannten Personen handelt. In der Regel haben die Märchenhelden entweder gar keine oder sprechende Namen.
    Etymologie

    • Vom Märchen unterscheiden wir offenkundige Lügengeschichten wie die von Münchhausen, die in der Ich-Form erzählt werden, auch wenn sie ihrem Inhalt nach Märchen sein könnten.

    • Sonderfälle des Märchens sind die Fabel, eigentlich ein Tiermärchen, das menschliches Verhalten karikiert, und das Gleichnis, das komplizierte Sachverhalte mit einer einfachen Geschichte veranschaulicht.

  • Um Unterschied dazu erzählen Sagen von historischen Personen oder wollen Besonderheiten geographischer Orte erklären.

    • Ein Sonderfall der Sage ist die Legende, die Lebensgeschichte eines oder einer Heiligen. Die biblischen Wundergeschichten sind Einzelerzählungen von wunderbaren Begebenheiten im Leben einer der Hauptpersonen, also Teile einer Legende.

      • Verwirrung schafft der moderne deutsche Sprachgebrauch, der Legende wie im Englischen im Sinn von 'Sage' verwendet.

    • Anekdoten erzählt man auch von zeitgenössischen Personen, kurze Geschichten von Berühmtheiten, angefangen beim simplen Klatsch bis hin zu kurzen Begebenheiten, die typisch für diese Person waren.

  • Auch der Mythos ist eine Art Sage, die von Göttern und Heroen erzählt oder erklären will, warum die Welt so ist, wie wir sie heute kennen.

Mittelhochdeutsch

  • Nach der Einleitung des Nibelungenlieds gehört der Nibelungenstoff zu den "alten mæren". Diu / daz mære war das Wissen von einem Ereignis, die mündliche oder literarische Erzählung und ihr Stoff, der ja oft erfunden, daher unglaubwürdig und das Gegenteil von "wahr" ist. Unser Märchen (auch Märlein) hat ursprünglich eine kurze Geschichte bezeichnet, die oft als unglaubwürdig empfunden wurde.

  • Die mære von den Nibelungen füllt ein ganzes Buch, dessen einzelne Abschnitte âventiuren 'Begebenheiten' genannt werden, ein Wort, das aus der französischen Dichtung übernommen ist und in unserem Abenteuer fortlebt: Meist waren es ja spannende, gefährliche Wagnisse, auf die sich die Helden einließen.

  • Für die Erzählung selbst gab es noch das Wort spĕl, die besonders das bezeichnen konnte, was wir heute "Märchen" oder "Fabel" nennen. Das Wort ist erhalten in Beispiel, mhd. bīspel 'belehrende Geschichte, Fabel, Gleichnis'. Eine ähnliche Bedeutung hatte bīschaft.

  • Săge war alles, was man redet oder hört, also 'Sprache, Rede, Erzählung, Gerücht' und steht parallel mit mære und âventiure.

  • Zăle bedeutete nicht nur 'Zahl, Rechnung', sondern auch 'Erzählung'.

  • Fābele aus lat. fabula war eine 'erfundene, unwahre Erzählung' und ist synonym mit sage und spel.

Das Mittelhochdeutsche hatte zwar eine ganze Anzahl Wörter für erfundene Geschichten, die es aber nicht streng unterschied. Man unterschied eher zwischen wahren und erfundenen Erzählungen und zwischen Stoff (mære) und Darbietung (spel, sage, zale). Für die erfundenen Geschichten sagte man eher spel und fabele, während mære andeutet, dass es sich um überlieferten Stoff handelt und bīspel, bīschaft die Zweckbestimmung als Illustration und Belehrung betonen.

Französisch

  • Märchen: conte (de fées), fable

  • Sage: légende

  • Mythos: mythe

  • Fabel: fable

  • Legende: légende

Englisch

  • Märchen: fairy tale

  • Sage: legend

  • Mythos: myth

  • Fabel: fable

  • Legende: legend

Hier ist zu beachten, dass im Deutschen Sage und Legende von einander unterschieden werden.

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

 

Was sind Märchen?

Sprachecke Moderne Legenden | Lügengeschichten

 

Datum: 2006

Aktuell: 17.12.2016