Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

*ẖërü-

japhet,  'aufreißen, graben, aufwühlen, ausreißen, raffen'

Email:

 

 
  • adam., noach. *жëи- 'mit einem scharfen oder spitzen Werkzeug bearbeiten'

    • noach. *xer- 'schneiden'

      • japhet. *ẖërü- 'aufreißen, graben, aufwühlen, ausreißen, raffen' 868 ff

        • japhet. *ẖërü- 'aufreißen' 338

        • japhet. *ẖrü- 'wühlen, ausreißen, zerschlagen'

          • lat. rŭĕre 'aufreißen, wühlen, scharren'

            • lat. rutrum 'Werkzeug zum Aufreißen: Spaten, Schaufel, Hacke'

            • lat. rŭdis 'roh: unbearbeitet, kunstlos, ungebildet; ungeschickt, unerfahren, unkundig; noch unerfahren in der Liebe; jung' 809

              • aes rude 'ungemünzte Kupferstücke als Zahlungsmittel'

        • japhet. *ẖrüʙ- 'reißen, ausreißen, zerreißen, brechen'

          • germ. *rüʙ- 'wegreißen, abreißen, ausreißen'

            • ahd. roufen 'ausreißen' > nhd. raufen 'ausreißen, mit den Händen kämpfen'

              • intensiviert mhd. ropfen, rupfen > nhd. rupfen 'ausreißen'

            • > rauben

          • Nasalpräsens lat. rumpĕre / gedehntes Perfekt rūpi 'mit Gewalt zerteilen'

        • japhet. *ẖrüd- 'zerreißen, roden'

        • japhet. *ẖrük- 'rupfen'

        • japhet. *ẖrün- 'abschneiden'

          • alban. ronítet 'zerbröckeln'

          • germ. *rūnan 'schneiden, kastrieren'

          • idg. nasaliert *runk- 'abschneiden', *runkʰós 'abgeschnitten'

            • lat. runcare 'jäten, ausjäten', runco 'Jäthacke'

            • mit Gleitlaut: alban. rranícë 'großes Stück Brot', rrunícë 'unbearbeitetes Stück Holz, großes Stück Brot'

            • nhd. Ranken, Runken 'großes Stück Brot'

              • nhd. Runkelrübe > Runkel 'Dickwurz, Futterrübe'

            • idg. *śrunkʰós 'abgeschnitten'

              vorlat. *śtrunkós
              mit wieder geschwundenem ś

              • lat. truncus 'entästet, gestutzt, verstümmelt; Baumstamm, Rumpf; ungehobelter Kerl, Tölpel'

              • südgermanisch

                • mhd. strunc 'Pflanzenstängel'

                  • brām-strunc 'Brombeerstrunk'

                  • kāl-strunk 'Krautstängel ohne Blätter'

                  • nhd. Strunk 'Krautstängel ohne Blätter, Baumstumpf'

                • mnd. strunk Krautstängel ohne Blätter, Wadenstrumpf'

              • lit. strùngas 'gestutzt, mit kupiertem Schwanz'

        • japhet. *ẖrüs- 'zerreißen, zerstückeln, scharren, schüren'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Diskussion Runkel

 

Datum: 2011

Aktuell: 10.02.2019