Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

*ƺen-

 japhet. 'gebären'

Email:

 

 


  • aind. जन् jan 'gebären'

    • जन्मन् janman 'Geburt, Herstellung; Ursprung, Existenz; Leben; Wiedergeburt; Geburtsort, Heimat; Vorfahre; Geburtsstern; Geschöpf, Wesen; Volk, Hausgemeinschaft, Art, Rasse; Natur, Beschaffenheit; Gewohnheit, Art und Weise'

    • पुनर्भव punarbhava 'Wiedergeburt, Seelenwanderung'

  • Verbalnomen *ƺénë-tis 'Zeugung, Geburt'

  • griech. 299

    • γεννᾶν gennân 'zeugen'  299

      • γέννησις génnēsis 'Geburt' 300

    • γένεσις génesis 'Entstehung, Ursprung; Urquell, Ursache; Erzeugung, Erschaffung; das Entstandene, Erschaffene, Geschlecht'

      • Γένεσις > lat. Genesis '1. Buch Mose'

      • γενέσιος genésios 'Stammes...'

        • τὰ γενέσια genésia 'Gedenkfeier am Todestag, jährliches Totenfest; Geburtstagsfeier'

  • *ƺénës-

    • griech. γένος génos 'Gattung, natürliches Geschlecht' 300

    • lat. gĕnus 'Geburt, Abstammung, Herkunft; Adel; Geschlecht, Familie, Haus; Nachkommenschaft, Nachkomme; Stamm, Volk, Nation; natürliches Geschlecht; Klasse, Art, Gattung, Sorte; Verfahrensweise; Beschaffenheit, Wesen; Hinsicht, Beziehung' 378f

      • gĕnĕrāre 'erzeugen erschaffen, hervorbringen; pass. 'abstammen' 377

        • gĕnĕrātĭo 'Zeugungsfähigkeit, Generation' 378, klat. 'Geschlecht, Generation, Lebensalter, Geschlechtsregister; Art und Weise, Natur; Zeugung', Pl. 'Zeugungsabstände' 355

          • > nhd. 16° Generation 'Geschlechterfolge; Jahrgang ∓ 20; Menschenalter; Entwicklungsstufe'

        • rĕ-gĕnĕrāre 'wieder  erzeugen, von neuem hervorbringen; PPP -tus 'wiedergeboren, getauft'

          • klat. rĕ-gĕnĕrātĭo 'Wiederentstehung; Wiedergeburt, Taufe' 663

    • *ƺənâs, *ƺənós 'Nachkomme' (in Namen)

      • griech. -γενής -genḗs, -γνός -gnós

        Sprachecke 14.08.2012

      • thrak -ζένης -zénes, -zenus

      • illyr. -genas

      • venet. -ϰenei, -ϰnos

      • lat. -gnus in: mali-gnus 'boshaft', beni-gnus 'gütig', prīvi-gnus 'Stiefkind'

      • gall. -gnos, -cnos

      • abklingend kelt. z. T. cen-

        • idg. *ƺenetlon 'Geschlecht'

  • *ƺent-

  • *ƺenetá

    • anord. kind 'Wesen, Geschlecht, Nachkomme'

  • *ƺenetér 'Vater, Mutter, der junge Mann im Haus'

    • aind. जनितर् janitár, jánitar 'Vater', जनित्री jánitrī 'Mutter'

    • griech. γενετήρ genetḗr, γενέτωρ genétōr 'Vater', γενέτειρα genéteira 'Mutter'

    • alb. dhëndër 'der junge Ehemann: Bräutigam, Schwiegersohn, Schwager''

    • lat. genitor 'Vater, genetrix 'Mutter'

  • *ƺe-ƺen-

    • lat. reduplizierend gi-gnere 'erzeugen, hervorbringen'

      • PPP genitus 'gezeugt'

      • genetīvus (-ni-) 'angeboren, gezeugt, zeugend' 1,2915

        • nōmen genetīvum 'Geburts-, Geschlechtsname'

        • cāsus genetīvus 'der 2. Fall, Genitiv',
          der die Herkunft bezeichnet ks

          griech. πτῶσις γενική ptôsis genikḗ 'Gattungsfall' 299

          Begriffe Grammatik: Nomen

  • *ʒn̟-

    • paelign. cnatois 'den Geborenen'

    • lat. 577

      • nāsci 'geboren werden, gezeugt / geboren werden; abstammen; entstehen, herrühren;  (Gestirne) aufgehen; (Wind) sich erheben;  vorkommen, wachsen, vorhanden sein'

        • >> Renaissance

        • PPP nātus 'geboren, entsprossen; geschaffen / bestimmt zu; geeignet für; geartet, beschaffen; im Alter von'

      • lat. nātūra 'angeborene Art; außermenschliche Welt'

        • afrz. nature 'die universellen Prinzipien, Wesen, Wesensart, Genitalien'

          • frz. nature 'Beschaffenheit, Eigentümlichkeit, Natur, Wesen'

        • > 8" ahd. natûra 'Natur'

          • nhd. Natur 'angeborene Art; vom Menschen unberührte Welt'

      • lat. nātīvus 'geboren; angeboren, natürlich, ursprünglich'

        • roman. *nadivo > afrz. naif 'geboren, einfach, roh, einfältig, dumm'

          • frz. naïf 'urwüchsig, natürlich, ungefangen, kindlich'

            • > nhd. naiv 'natürlich, unbefangen, arglos, einfältig'

        • >> engl. native 'Eingeborener'

    • idg. *ƺṇıon 'Geschlecht, Familie'

      • germ. *kunja 'Geschlecht, Familie'

        • germ. *kuninḡaż '(Angehöriger einer vornehmen Familie > Häuptling >) König'

          • > finn. kuningas 'König'

          • ahd. 7" kuning 'König'

            • mhd. künic 'König'

        • ahd. kunni 'Geschlecht, Art, Verwandtschaft, Generation, Stamm'

        • mhd. künne 'Geschlecht, Familie, Verwandtschaft; Kind, Verwandter; Art'

          • fnhd. künne 'Abkunft, Verwandtschaft, Sippe, Art, Geschlecht (genealogisch und sexuell), Geschlechtsteil'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

Pokorny 373 ff

nach oben

Übersicht

 

Indogermanische Verwandtschaftsbezeichnungen

 

Datum: 2007

Aktuell: 27.05.2017