Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

*kan-

japhet. 'schallen, tönen'

Email:

 

 
  • noach. *ɢëλ- 'auffallend'

    • japhet. *kan- 'schallen, tönen'

      • Ein griech. ἠϊκανός ēĭ-kanós 'Frühkräher, Hahn' lässt sich nicht nachweisen.

      • lat. cănĕre 'tönen, schallen, singen, musizieren (auch von Vögeln)

        • lat. cantare 'singen, musizieren, Zauberformel singen, rezitieren, bannen'

          • lat. cantus 'Gesang, Musik, Klang, Zauberlied, Weissagung'

          • *can-men 133, dissimiliert > lat. carmen 'Gesang, Lied, Gedicht; Musik, Klang, Spiel; Weissagung, Zauberspruch; Spruch, Formel; Inschrift' 120

      • kelt. *can- 'singen'

        • air. canim 'singe'

        • cymr. canu, corn., bret. cana 'singen'

          • bret. *canez, corn. kenyas 'Sänger'

      • vgerm. *kanō(n) 'Schreivogel'

        • germ. *ħana(n), ahd. hano, nhd. Hahn 'männliches Huhn'

          • vgerm. *kânon > germ. *ħôna 'zum Hahn gehörig' > ahd. huon > nhd. Huhn 'eine Vogelart'

          • vgerm. *kanja > germ. *ħanja > ahd. henna > nhd. Henne 'weibliches Huhn'

        • > slaw. *канъ kanŭ 'Hahn' > russ. кан kan 'Truthahn'

      • toch. A kan 'Melodie, Rhythmus'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

Pokorny 525 f

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 06.06.2006 | 13.05.2014 | 07.07.2015

 

 

Datum: 2009

Aktuell: 07.04.2016