Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

*ślüʙ-

japhet. 'gleiten, schlüpfen'

Email:

 

 
  • japhet. *ly- 'schmiegsam, biegsam, weich, glatt'


  • *ślyb- 'schleimig, schlüpfrig, gleiten, glätten' 663

    • germ. *slīpan / sleip / slipanaż

      • mnd. 354

        • slipen 'gleiten, schleichen, schlüpfen',

        • slippen 'gleiten und gleiten lassen; den Mantel über den Kopf hängen'

          • slippe 'Rockschoß, Rockzipfel'  

          • ndt. slippen 'schlüpfen', Slippen m+n... pl. 'Zipfel' 178

      • ahd. slipfen 'ausgleiten, straucheln, gleiten' 291

        • mhd. slipfen 'ausgleiten, fallen' 2,982

          • nhd. schlipfen 'ausgleiten, rutschen' D

  • *slüʙ- 'gleiten, schlüpfen' 963 f

    • lat. lūbricus 'schlüpfig, glatt; leicht beweglich, flüchtig, behände; unsicher, gefährlich, verführerisch; betrügerisch' 670

    • germ. *sleupan / slaup / slupanaż

      • *sleup-

        • got. sliupan *(in ein Kleidungsstück) schlüpfen*, '(in ein Haus) eindringen' 463
          2Tim 3,6 LÜ griech. ἐνδύνειν endýnein 'anziehen, eindringen'

        • ahd. sliofan 'schlüpfen, kriechen, sich verkriechen' 291

          • mhd. sliefen 'schlüpfen' 2,974

            • nhd. schliefen 'schlüpfen'; Jägersprache: 'in einen Bau kriechen' D

      • *slaup-

        • got. af-slaupjan 'abstreifen (Kleid)' 396

        • and. 68

          • slôpian 'losmachen'

          • thurh-slôpian 'durchschlüpfen lassen'

          • mnd.  355

            • slôp 'Schlupfloch'

            • slope 'Schleife, Schlinge'

            • slopen 'schlüpfen, schleichen, sich langsam trollen'

        • ahd. sloufen 'schlüpfen machen, eindringen lassen, hineinfügen' 291

          • mhd. 2,986

            • sloufe 'Schlaufe, Taufkleid, Erbsenschote'

            • sloufen 'schlüpfen machen, (in den Mund) 'schieben, an- / ausziehen'

            • nhd. Schlaufe 'Band als Griff / Öse' D

            • shess. Schlāuf 'Schlaufe'

      • *slup-

        • aengl. 310

          • slúpan 'rutschen, gleiten, sich langsam bewegen'

          • slýpan 'aus-, anziehen'

        • mnd. slupen 'schlüpfen, schleichen' 356

        • ahd.

          • int-slupfen 'entkommen, entschwinden, entgleiten, entfallen' 179

          • slophāri 'Wandermönch' 291

          • mhd. slupfen, slüpfen 'schlüpfen, gleiten' 2,992

            • nhd.

              • Schlupf 'Zufluchtsort, Schlupfloch, Muff' D

              • schlupfen, schlüpfen 'durch eine Öffnung gleiten; an-, aus-, überziehen; aus dem Ei usw. kriechen' D

              • Schlüpferlein 'Zaunkönig'

            • shess.

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2015

Aktuell: 07.04.2016