Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

πάπυρος pápyros

 griech. 'eine Sumpfpflanze'

Email:

 

 

Papyrus hat hier die Bedeutung 'Schreibmaterial'

  • n.ägypt. *p3-prḫ [pei-puruḫ] 'die Blätter'

    • < prḫ 'aufblühen, aufbrechen; Blüte, Papyrusschreibblatt' < semit., vgl. hbr. פרח prḥ 'sprießen, blühen'

      • > äg.-arab. فرخ farḫ, Pl. furuḫ 'Bogen Papier' (sonst 'Pflanzenschössling, Küken')
        Hier wurde also im Äg.-arab. die alte Bedeutung beibehalten, während das Gemeinarabische die semitische Bedeutung 'sprießen' weiter entwickelt hat.

        • > griech. πάπυρος pápyros 'Papyruspflanze und daraus gefertigte Produkte (Papyrus, Leinwand, Seile)

          • > lat. papyrus, papyrum 'Papyruspflanze, Kleid aus Papyrusbast, Papyrus, Docht'

            • > ahd. paffûr (um 1000), mhd. papîr (12er-Jh) 'Papyruspflanze'

              • im 11er-Jahrhundert in Oberitalien auf das neue Schreibmaterial übertragen: frz. papier, engl. paper, dt. Papier, span. papel

Die ägyptischen Bezeichnungen lauteten:

  • ṯwf, kopt. joouf ğoouf 'Papyruspflanze'

    • > hbr. סוף sûp 'Schilf'

  • ḏ3mƐ 'Papyrusblatt, Buch, Rolle, Aktenstück', kopt. jwwme ğōōme 'Buch'

  • mḏ3.t 'Buch, Schriftstück, Amulett, Mumienbinde'

  • qƐḥ 'Papyrusseite, Kolumne'

  • Ɛr.t , Ɛwr.t 'Schriftrolle' < Ɛrw 'Binse, Schreibfeder'

Die griechischen Bezeichnungen waren:

  • πάπυρος pápyros 'Papyruspflanze'

  • βίβλος bíblos 'Papyrusbast, Papyrus, Buch, Schrift'

  • χάρτης kʰártēs 'Papyrusblatt, Schriftwerk'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS, Coptic

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

 

Sprachecke 27.12.2005 | 10.01.2006 | 15.05.2012

 

Datum: 2005

Aktuell: 16.02.2017