Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

deutsch: bescheiden

Email:

 

 

  • bescheiden 'sich begnügen, zuteil werden lassen, beordern, eine behördliche Entscheidung zukommen lassen'

    • < mhd. bescheiden 'scheiden, trennen, entscheiden, schlichten, einrichten, bestimmen, an seinen Platz stellen, anweisen, zuweisen, berichten, benachrichtigen' <<

    • > altes PPP bescheiden 'genügsam, nicht anmaßend oder aufdringlich, einfach, schlicht, ungenügend, Bescheid wissend'

      • < mhd. PPP bescheiden 'bestimmt, festgesetzt, unmissverständlich, den Umständen entsprechend handelnd, klug, genügsam'

    • > neues PPP beschieden 'mitgeteilt, zugewiesen'

    • > Bescheid 'Mitteilung, Nachricht, behördliche Entscheidung, Erwiderung eines Zutrunks'

      • mhd. bescheit 'Bestimmung, Verabredung, Bedingungen, Mitteilung'

    < ahd. sceidan < germ. *skyðan < w-idg. *skyt- < japhet. *śḫkēi- 'schneiden, trennen, scheiden' <  śḫek- 'schneiden' < *ḫec- 'scharf, spitz, kantig, Stein' < noach. *hëɢ- 'scharfkantiger Stein'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2011

Aktuell: 07.04.2016