Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

deutsch: Loch

Email:

 

 
  • Loch 'Stelle, an der das Material der Umgebung nicht vorhanden ist'

    • < ahd. loh 'Loch' < germ. *lŭka <<

  • lücke 'Loch'

    • < ahd.  lucka < germ. *lukja 'lücke' < germ. *lëukan 'schließen' < 'eine lücke zuflechten' < japhet. *lëug- 'biegen' <<

    • > lückenbüßer 'Ersatzperson, Notbehelf, Füllsel'

      • < büßen 'bessern' < ahd. buoza < germ. *bôta 'Besserung' < japhet. *bʰad- 'gut'

  • Luke 'verschließbare Öffnung'

    • mnd. luka 'verschließbare Öffnung' < germ.  *lūkan <<

    < germ. *lëukan 'schließen' < 'eine lücke zuflechten' < japhet. *lëug- 'biegen'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2010

Aktuell: 16.04.2017