Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

deutsch: Spund

Email:

 

Das Fass und seine Teile

 
  • Spund 'Pfropfen zum Verschließen des Lochs in der Fassdaube; Falz am Brett; hölzernes Flickstück, Brett mit einem Falz am Rand; weiche Holzmasse zwischen Rinde und Kern; unausgebackene Stelle im Innern eines Backwerks; Penis, Vulva, After, Kleinwüchsiger'; junger Spund 'Rekrut ohne Erfahrung; Halbwüchsiger, unreifer junger Mann, Schulanfänger'

    • < mhd. spunt 'Zapfenloch, Zapfen; Loch (Mund, After); Falz an einem Brett; eingerammte Pfähle' < kelt. spondos 'Stab' < idg. śpëndʰ- 'Stab, Holzverbindung' < japhet. *śpʰëḫ- 'spalten; Holzstück' < *bʰëḫ- 'spalten' < *bʰë- 'schlagen'

 

Sonderzeichen

Abkürzungen

Sie benötigen die Schriftarten ARIAL UNICODE MS

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2010

Aktuell: 07.04.2016