Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

deutsch: stoßen

Email:

 

 
  • stoßen 'eine kräftige Bewegung in Armrichtung machen'

    • < ahd. stôzan < germ. *stautan < idg. *śtëu-d- 'stoßen' < japhet. *tëu- 'stoßen, schlagen' < noach. *τu- 'stoßen'

Nebenform:

  • shess. *doßen, verschärft dotzen < germ. *þut- < idg. Schwundstufe *tud- < *śtëu-d- 'stoßen
    Das s-lose *tud- musste im Germanischen *þut-, im Deutschen doss-, dott-, dotz- werden.

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2009

Aktuell: 07.04.2016