Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Adler

nhd. 'ein Greifvogel'

Email:

   
  • noach., japhet., idg. *ata-, *atta- 'Vater'

    • idg. *atalós 'zum Vater gehörig'

      • germanisch *aðal(ı)a 'vollberechtigte Familie'

        • ahd. adel 'Geschlecht, Abstammung'

  • + adam. > noach. *ḫëʊir 'männlich, stark'

    • noach. *ḫër- 'starker Vogel'

      • idg.  *ḫëra(n)- 'Adler' 325f

        • germ. ara(n) 'Adler'

          • ahd. aro, aru 'Adler'

    =

    • anl. 11a" athelaro 'Adler'

    • mnd. adelarn 'Adler' 3

    • mhd. 12b" adelar 'Adler'

      • nhd. Adler 'ein Greifvogel'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

 

 
  • Adel- erinnert an Edelhirsch 'Rothirsch', Edelfink 'Buchfink', Edelpilz Steinpilz', aber auch Adelfisch 'Art Weißfisch', Adelgras 'Wegerich'. Edel drückt eine besondere Wertschätzung aus.

  • Adel kann aber auch das Gegenteil bedeuten, zu änhd. Adel 'Schlamm, Sumpf, Jauche'. Wegerich wächst auf trockenen Böden und dient auch als Medizin.

  • 'Schlamm, Dreck' trifft also für den Wegerich nicht zu, wohl aber für manche Weißfische wie Güster und Moderlieschen, die in schwach fließenden, trüben Gewässern  leben.

  • Wenn also Adelfisch anders zu erklären ist, dann haben die Wörter auf Edel- wegen des folgende i ihren Umlaut behalten, Adelaar und -gras sind rückgelautet durch das folgende a: Vokalharmonie wie bei Nebeling / Nibelung.

  • Pfeifer|13: "Der Name entsteht, als mit der im 12. Jh. zur Blüte gelangenden Falknerei der Adler von den übrigen niederen Jagdvögeln unterschieden wird"

    • unzutreffend, denn die Falknerei war wie überhaupt die Jagd Sache des Adels.

    • Eher zeichnete sich der "Adelaar" dadurch aus, dass er größer ist als andere Greifvögel, die man ebenfalls "Aar" nannte, wie Sperber (ahd. sparw-āri KöblerA 296), Bussard (ahd. mūs-āri KöblerA 241), Milan (ahd. aro 'milvus' KöblerD).

 

 

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 06.09.2016

Begriffe Vögel

 

Datum: 2016

Aktuell: 01.09.2016