Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Bahn

Email:

 

 
  • japhet. *bʰë- 'schlagen'

    • japhet. *bʰën- 'erschlagen, verwunden'

      • vgerm. *bʰono(n) > germ. *bana(n) f. 'Totschlag'

        • ahd. bana 'Tod, Hinrichtung'  20

          • ahd. banōn 'züchtigen, quälen, sich abquälen' 21


  • Bedeutungsentwicklung bana(n) f. 'Todschlag > Tod, Hinrichtung / Schlacht > Schlachtfeld > Turnierplatz'

    • denominal: banōn 'züchtigen', *sich durchschlagen* (Quellen)

      • mhd. 12° banen '(einen Weg) freimachen' 1,121

        • nhd. bahnen 'den Weg frei machen'

      • deverbal: Bahn 'planierter Weg'

      • 'Schlagfläche am Werkzeug' ist späte Sonderbedeutung (15" Mathesius  Grimm|1,1078) < 'ebene Fläche'

    • Sonderbedeutungen durch missdeutete Lehnübersetzung:

      • 'langes Stück Tuch' < lat. plāga 'Schlag, Wunde' 865 x plăga 'Netz, Decke...' 865

      • 'Strand' < frz. plage 'Strand'


  • mnl. bane 'Schlachtfeld; flacher Strand; Spielfeld; gangbarer Weg'

  • > mnd. bane 'freier Raum (zum Gehen etc.)' 26

  • > mhd.  11e" ban(e) 'freier, zum Gehen und Fahren geeigneter Raum, Weg, Turnierplatz' 1,118

    •  nhd. Bahn 'gangbar gemachter Weg, Fahrspur, Straße für Flugzeuge, Bewegungslinie eines Himmelskörpers, Rollfläche für Kugelspiele; (Werkzeug) glatte Fläche bei Hammer, Axt, Amboss; breiter Streifen', kurz 'Eisenbahn, Straßenbahn'


  • Wendung: 15" die Bahn brechen 'den Weg frei kämpfen'

    • Ableitungen:

      • Bahnbrecher 'Vorkämpfer, Wegbereiter, Initiator'

      • bahnbrechend 'zukunftsweisend'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Diskussion

Sprachecke 28.10.2014 | Begriffe: Weg

 

Datum: 2014

Aktuell: 07.04.2016