Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

bald

nhd. 'innerhalb kurzer Zeit'

Email:

 

 
  • noach. *φël- 'viel, groß, stark'

    • japhet. *bʰël- 'aufblasen, schwellen, sprudeln, strotzen' 120

      • idg. *bʰoltós 'geschwollen'

        • germ. *balða 'selbstbewusst und angriffslustig'

          • got. Adv. balþaba 'kühn', balþei 'Kühnheit'

          • anord. baldinn 'trotzig, übermütig, unbändig'

          • aengl. beald 'tapfer, zuversichtlich, stark, arrogant, unverschämt'

            • engl. bold 'kühn, mutig, ausdrucksvoll, fett (Schrift)'

          • ahd. Adj. bald 'kühn, mutig, tapfer, verwegen, dreist, stark, heftig, frei, zuversichtlich, leichtfertig, unbelastet'
            Adv. baldo 'kühn, mutig, furchtlos, tapfer, keck, beherzt, dreist, zuversichtlich, offen, inständig, mit gutem Grund, frei'

            • mhd.  Adj. balt 'kühn, mutig, schnell'
              Adv. balde 'mutig, kühn, dreist; schnell, sogleich'

              • fnhd. bald, Adj. 'kühn', Adv. 'gleich, schnell, vorschnell', Konj. 'sobald als'

                • nhd. bald Adv. 'innerhalb kurzer Zeit, mit Leichtigkeit, beinahe'

          • Namensglied bald, bold, pold

            • > nhd. -bold, verächtliches Suffix bei Personenbezeichnungen:

              • Lügenbold 'notorischer Lügner'

              • Raufbold 'einer, der gern rauft'

              • Saufbold, Trunkenbold 'Alkoholiker'

              • Scherzbold, Witzbold 'einer der gern Witze macht'

              • Tugendbold 'Gutmensch'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2011

Aktuell: 07.02.2017