Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

bannen

'ein Machtwort sprechen'

Email:

 

 
  • noach. > japhet. *ʙa- (einfachste Lautäußerung)

    • japhet. *bʰe- 'sprechen'

      • *bʰan- 'sprechen'

        • aind.

          • भन् bhan 'sprechen, jauchzen'

          • भण् bhaņ 'reden, sprechen, schildern, nennen'

        • armen. բան ban 'Wort, Rede' 173

        • anord. bón, bœn 'Bitte, Gebet' 80


  • vgerm. *bʰanʊana Kluge 2002 > wgerm. bannan 'ein Machtwort sprechen'

    • aengl. (ge)bannan 'einberufen, befehlen, ausrufen' 33

    • afries. bånna 'aufbieten; befehlen, gebieten; vor Gericht laden' 5

    • and. bannan 'vorladen' 5

    • ahd. bannan 'gebieten, vor Gericht fordern' 21

      • mhd. bannen 'unter Strafandrohung gebieten / verbieten; in den Bann tun' 1,123

        • nhd. bannen 'exkommunizieren, faszinieren, magisch vertreiben'

      • ahd. firbannan 'des Landes verweisen' 75

        • nhd. verbannen 'des Landes verweisen'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 15.12.2015

 

Datum: 2015

Aktuell: 11.04.2016