Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Bickel, Pickel

nhd. 'Kreuzhacke'

Email:

 

 
  • japhet. *ʙÿ- 'spitz'

    • japhet. *śpyɢ- 'Spitze'

      • gall. beccos 'Schnabel'
        Lautregel

        • bret. beg 'Schnabel, Mund, Gesicht, Schnauze; Wipfel; Spitze' 35f

        • cymr. pig 'Punkt, Stachel; Schnabel; Spitze, Gipfel; Auslaufrohr; Mund' 310

        • > germ. bekkan, bekjan 'mit dem Schnabel hacken'

          • ahd. ana-bicken 'angreifen'

            • mhd. bicken 'stechen, mit einem spitzen Werkzeug hauen'

              • nhd. picken 'mit dem Schnabel hacken, mit spitzen Fingern nehmen'


 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

[1] "Spitzhacke" kann auch einarmig sein

[2] Geogen Deutschland (Onlinedienst)

Adelsname Pückler < 1365 Henricus Pokeler, gen. Pincerna 'Mundschenk' < lat. poculum 'Trinkgefäß', 1468 Nicolaus I. Pöckeler

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 04.10.2016

 

Datum: 2018

Aktuell: 22.03.2018