Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Bracke

dt. 'Art Jagdhund'

Email:

 

 

  • japhet. *b⁽ʰ⁾er- 'laut sein'

    • japhet. *bʰereg- 'laut sein'

      • aengl. beorcan, bearcian, engl. bark 'bellen', anord. berkja 'bellen, poltern, toben'
        aengl. Metathese des Vokals bei Fließlaut, vgl. ahd. hros = aengl. hors 'Pferd'

      • germ. *braka(n) 'Beller, Hund'
        Die Bedeutung 'Jagdhund, Spürhund' könnte im Romanischen entstanden sein und aufs Deutsche zurückgewirkt haben.Lat. frāgrare, mhd. bræhen 'riechen' können die moderne Bedeutung 'Spürhund' beeinflusst haben.

        Beim heutigen Brackieren stöbert der Hund Hasen oder Füchse auf und treibt sie zum Bau zurück, wo sie der Jäger erwartet.

        • ahd. bracko 'Art Hund'
          wfränk. PN Bracchio =
          ursi catulus [1] 'Bärenjunges'

          • > it. bracco, prov. brac 'Jagdhund'
            afrz. brachet 'Jagdhund', frz. braconnier 'Wilddieb', it. braccare 'nachspüren', frz. braquer 'visieren'

        • afries.-lat. barm-braccum = bracconem parvum [2] 'einen Schoßhund'

        • mhd. bracke 'Jagdhund, Schoßhund'
          bair. brack 'Tiermännchen'

        • mnd., mndl. bracke 'Art Jagdhund'

        • ndl. brak 'Spürhund'

        • nhd. Bracke 'Art Jagdhund'

    • japhet. *b⁽ʰ⁾ërëm- 'laut sein'

 

Sonderzeichen

Sie benötigen die Schriftart ARIAL UNICODE MS.

 

 

 




[1] Gregor, Vitis patrum 2,12

 


[2] lex. Fris. 4,3

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2007

Aktuell: 07.04.2016