Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Dekan

nhd. 'ein Vorgesetzter'

Email:

 

 
  • noach. Funktionswort *жë >japhet. *τë

  • + adam. *кëmi 'Hand, Zahl'

  • = idg. *dë-cm̟ 'zehn' 191

    • lat. dĕcem 'zehn'

      • lat. dĕcānus 'Vorgesetzter von 10 Mann (Soldaten, Mönche, Leichenträger)', mlat. auch 'Vogt; Dekan, Propst 98, Schul-, Fakultätsvorsteher #, Burg-, Palastvorsteher #'

        • klat. 'Vorsteher von geistlichen Kapiteln / des Kardinalskollegiums, Oberpfarrer' 259


  • > mnd. 12e" deken 'kirchlicher Würdenträger (Dom-, Kollegiats

  • stift, Landdekanat); Zunftmeister; Dienstgrad der Bürgerwehr (Rottmeister 167); Beamtentitel' 75,

  • > mhd. techan(t), dechan(t), dechen 'kirchlicher Würdenträger (Dom-, Kollegiatstift, Kloster, Landdekanat); Gerichtsbote; Fakultätsvorsteher'
    -t ist Auslautverhärtung

    • nhd.

      • 16a" Dechant 'Oberpfarrer' (später katholisch)

      • 17m" Dechan 'Oberpfarrer'

  • > mhd. 13° tegan, fnhd. 14° deggen 'Dekan'

    • nhd. Dekan 16m" 'Teil eines Tierkreiszeichens', 16e" 'Fakultätsvorsteher', 18a" 'Oberpfarrer' (später evangelisch)

nicht hierher:

  • ahd. degan = lat. optio 5,120 'Adjutant des Zenturio' 621

  • = ahd. degan, and. thegan, der als 'Vasall' des Königs natürlich auch 'Offizier' war

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 07.02.2017

 

Datum: 2017

Aktuell: 03.02.2017