Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Demut

nhd. 'Selbsterniedrigung, Bescheidenheit'

Email:

 

 
  • japhet. *teǩ- 'laufen, fließen'

    • idg. *teǩós 'Läufer'

      • germanisch

        • *þeƕ̇aż 'Laufbursche, Dienstbote'

          • ahd. deo, dio 'Diener, Knecht'

  • + japhet. *mëḫ- 'heftig streben'

    • vgerm. *mōtós > germ. *mōðaż 'seelische Regung'

      • ahd. muot '... Gesinnung, Sinnesart, Gemütsverfassung ...'

  • = ahd. 7" P dio-muotī *dienende Gesinnung P*: 'Demut, Erniedrigung, Herablassung' 52 

    • mhd. die-müete, die-muot, dē-müete 'Demut, Herablassung, Milde, Bescheidenheit' 1,424

      • nhd. Demut 'Selbsterniedrigung, Bescheidenheit'

  • lü < lat. humilitas 'Niedrigkeit' = griech. ταπεινοφροσύνη tapeino-pʰrosýnē 'demütige Gesinnung', ταπείνωσις tapeínōsis 'Erniedrigung, Niedrigkeit'

Andere Übersetzungen:

  • got. hauneins 'Erniedrigung, Niedrigkeit, Demütigung, Demut' 436

  • anord. auð-mjúkr 'bescheiden, demütig, will, zugänglich' 33

    • < auð 'leicht zu...' + mjúkr 'nachgiebig, willig, fügsam; sanft, freundlich, entgegenkommend; geschmeidig, behände, flink; leicht, bequem' 425

  • wgerm. *auð-mōðī 'fügsamer Sinn'

    • aengl. éað-mód 'demütig, freundlich, gehorsam, wohlwollend, zugetan, gnädig' 98

    • and. ôth-mōði 'Demut' 57

    • ahd. ōd-muotī 'Demut' 250

      • mhd. ōt-müete, ōt-muot 'leichter, williger Sinn, mildes Gemüt, Herablassung, Demut' 2,181

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

P = Pfeifer 213

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Begriffe: Demut

Sprachecke 26.11.2013

 

Datum: 2013

Aktuell: 16.04.2017