Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Ding

nhd. 'Gegenstand'

Email:

 

 
  • japhet. *śτëλ- 'lang, dünn, eng; breit, flach'

    • *tën- 'dehnen, ziehen, spannen'

      • *tënk- 'dehnen, ziehen, spannen'

        • *tenkos, Gen. tenkesos n. 'Zeitspanne'


  • germ. *þenḣes 'Zeit, Termin'

    • ogerm. *þinḣs > *þīnħs > got. þeihs 'Zeit'

    • *þinḣs > langobard. thinx 'rechtliche Verhandlung, Vertrag, Gericht'

    • germ. *þinga 'Termin, Volksversammlung'

      • anord. þing 'Versammlung, Volksversammlung, Stelldichein, (Pl.) Gemeinde, Kirchspiel; Dinge, Wertgegenstände'

        • > nhd. Thing 'germanische Volksversammlung'

        • aengl. þing 'Geschäft, Gegenstand, Eigentum, Ursache, Grund, Prozess, Geschehnis, Tat, Bedingung Umstand, Beratung, Rat, Versammlung, Gerichtshof, Punkt, Beziehung'

        • afries. thing 'Gericht, Sache, Gegenstand, Fall, Klage, Rechtssatz'

        • anl. thing 'Sache, Ding, Angelegenheit'

        • and. thing 'Sache, Gericht, Versammlung, Gerichtsverhandlung'

        • ahd. ding 'Versammlung, (Kirchen), Gemeinde, Gericht, Gerichtstag, Sachverhalt, Streitsache, Beratung, Zusammenkunft, Angelegenheit, Gegenstand, Wesen, Verhältnis, Ursache, Art und Weise, Wirklichkeit'

          • mhd. dinc 'Sache, Rechtshandlung, Vertrag, Gericht'

      • germ. *þingōn, *þingjan 'Versammlung abhalten'

        • anord. þinga 'Versammlung abhalten, beraten'

        • aengl. þingian 'einen Vertrag schließen, einladen, anreden, bestimmen'

        • afries. thingia 'Gericht halten, richten, gerichtlich verhandeln, prozessieren, klagen'

        • anfrk. thingen 'hoffen, vertrauen'

        • and. thingen 'erörtern, verhandeln'

        • langobard. thingare 'vor Gericht reden, einen Vertrag schließen'

        • ahd. dingōn 'sprechen, verhandeln, vereinbaren, Gericht halten, vor Gericht bringen, hoffen, streben', dingen 'hoffen, vertrauen, streben, beraten, trachten, sich hinwenden, gerichtlich durchsetzen'

          Der abweichende Sprachgebrauch 'hoffen, streben' erklärt sich als alte Parallelbildung zu der Grundbedeutung 'Zeit'. 'Vertrauen' ist Lehnbedeutung aus christlichen lateinischen Texten:

          • mhd. dingen 'Gericht halten, vor Gericht reden, verhandeln, prozessieren, verhandeln, Vertrag / Vergleich / Frieden schließen, vor Gericht laden, appellieren, gerichtlich festsetzen, in Dienst nehmen, kaufen, verkaufen, brandschatzen, versprechen'

            • fnhd. dingen 'in Dienst nehmen, gerichtlich verhandeln, beantragen, appellieren festsetzen'

              • nhd. dingen 'in Dienst nehmen; für ein Verbrechen bezahlen'

            • verteidigen 'vor Gericht rechtfertigen, bewaffnet abwehren, das Fußballtor schützen'

 

Sie benötigen die Schriftarten ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 29.11.2011

 

Datum: 2011

Aktuell: 07.04.2016