Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Dult

änhd. 'Kirchenfest, Jahrmarkt, dort gekauftes Stück'

Email:

 

 
  • adam. *λa- 'Zunge, Lippe, Mund'

    • adam. *λaλ- 'Mund, Zunge, Sprache'
      z. T. dissimilierend

      • idg. *låla 'Zunge, Sprache; unbeholfen sprechen, schwätzen, kindisch; aufzählen'

        dissimiliert, vgl. finn. laulu / ung. dal 'Lied':

        • germ *talan 'aufzählen, zählen, erzählen'

        spätere Neubildung:

        • Verbalnomen wie Geduld, Schuld:

          • germ. *dulþiż 'Festjubel?, Treffen?'

            • got. dulþs 'Fest: Passa, Laubhüttenfest'

            • ahd. tuld 'Fest, Feier, Feiertag'

              • mhd. dult 'Kirchenfest, Jahrmarkt, dort gekauftes Stück'

                • bair. Dult 'Kirchenfest, Jahrmarkt, dort gekauftes Stück'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Begriffe: Feiertage

Sprachecke 27.12.2011

 

Datum: 2011

Aktuell: 07.04.2016