Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

erörtern

nhd. 'beraten, durchsprechen'

Email:

 

 
  • japhet. *ʊës- 'stechen'

    • germ. *użdaż 'Spitze' 1172

      • ahd. ort  'Spitze, Ecke, Ende, Endpunkt, Rand' 252

        • mhd. ort 'äußerster Punkt in Raum und Zeit, Anfangspunkt, Endpunkt, oberer Rand des heraldischen Schildes; Ecke, Winkel, Spitze; Fläche; Platz, Stelle; ein sehr kleiner Gegenstand'

          • mhd. örtern 'mit Spitzen versehen, viereckig machen; genau untersuchen'

            • nhd. 15m" erörtern 'etwas auf die Spitze treiben, bis an die Grenzen gehen', daher 'gründlich untersuchen' und 'darüber diskutieren'
              Fragen


  • wie Grimm: erörtern nach allen seiten, in ort und ecke ermessen

  • nicht wie Kluge 2002 und Pfeifer (1995 / 2005) "wohl in Anlehnung an lat. dētermināre und lat. dēfinīre ... enstanden"

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 25.07.2017

 

Datum: 2017

Aktuell: 13.07.2017