Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

fangen

nhd. 'ein (fliehendes) Lebewesen ergreifen'

Email:

 

 
  • japhet. *pëḫc- 'befestigen'

    • mit durativ-präsentischem -n-

      • +pḫ\n/c- > *pănƺ-

        • lat. păngĕre  / pĕpĭgi / pāctus 'befestigen, festsetzen'

        • vgerm. *páncana / / *pancána > germ. !fanħan / !fĕfēnḣ / !fanḣan 'fangen'


  • germ. *fanħan / *fefēnḡ / *fanḡan 'fangen, ergreifen'

    • got. fahan / faifah / fahans 328 'fangen, ergreifen' 415

    • anord. / fekk / fengenn 56 'greifen, fassen, fangen; bekommen, erhalten, erlangen, erreichen; (über)geben, verschaffen, besorgen; einsetzen, anstellen; zufügen, verursachen, hervorrufen; können, vermögen, fertigbringen' 119

    • aengl. fón / feng / fongen 221 'nehmen, greifen, ergreifen, fangen; gefangen nehmen; empfangen, erhalten; annehmen, vermuten; unternehmen; begegnen; aufnehmen, anfangen, zusammenfassen; angreifen, attackieren; die Macht ergreifen, den Thron besteigen' 124

    • afries. / feng / (e)fangen 214 'fangen, fassen ergreifen, wegnehmen, in Besitz nehmen; bekommen, erhalten; sich befassen mit, anfangen, eingehen' 23

    • and. fāhan / feng / fangan 99 'sich wenden, fangen, fassen' 17

    • ahd. fāhan / fiang / gifangan 286 'fangen, ergreifen, fassen, halten, festnehmen, gefangen nehmen, befallen, nehmen, festlegen, in die Enge treiben, beginnen, wiederholen' 69

      • nhd. fangen / fing / gefangen 'ein (fliehendes) Lebewesen ergreifen'
        15" - 18 fahen neben fangen
        323

      • >> anfangen

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2014

Aktuell: 07.04.2016