Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Feldgeschrei

nhd. 'Kriegsruf, Wahlspruch'

Email:

 

 
  • änhd. Feldgeschrei
    Grimm, Dt. Wb. 3,1282 f

    • 15" 'das Schreien der Soldaten im Kampf'

    • 17" 'militärische Losung'

      • 1922 'Wappenlosung'

      • Grimm 27,1963. Diese Bedeutung ist vorher nicht nachweisbar.

    • (>) 'Lerchensang, Festlärm, Arbeitslärm auf dem Feld'

  • änhd. Kriegsgeschrei

    Grimm 11,2271

    • 15" 'Kampfeslärm'

    • 17" 'Alarm; militärische Losung'

  • nhd. Schlachtruf
    Grimm 15,251

    • 17" 'Wahlspruch, den die Krieger in der Schlacht rufen'

 

Sie benötigen die Schriftarten ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 27.03.2012 | Begriffe: Losung

 

Datum: 2012

Aktuell: 07.04.2016