Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

gaffen

nhd. 'neugierig zuschauen'

Email:

 

 
  • japhet. *ƺʰëḫ- 'weit aufstehen' 419

    • vgerm. *gʰëḫb- 'den Mund aufsperren'

      • germ. *ḡapan 'den Mund aufsperren'

        • anord. gapa 'den Mund aufsperren', gap 'gähnende Öffnung, Schlund, Schreien, Lärm, Ausgelassenheit'

        • mnd., ndt., mnl. gâpen 'den Mund aufsperren, mit offenem Mund zuschauen', ndl. gapen 'gähnen, gaffen, klaffen'

        • ahd. geffida (um 1000) 'Betrachtung', mhd. gaffen, kapfen 'den Mund aufsperren, mit offenem Mund zuschauen', nhd. gaffen 'neugierig zuschauen'

        • ndt. Lautung: nhd. jappen, japsen 'nach Luft schnappen'

      • germ. *ḡypan 'den Mund aufsperren'

        • anord. geipa 'Unsinn reden'

        • mnl. ghîpen, gijpen 'nach Luft schnappen'

        • ndt. gîpen, jîpen 'nach Luft schnappen, streben nach'

        • bair. gaifen 'spöttisch den Mund verziehen'

        • sp-mhd. geifer (1429) 'ausfließender Speichel', nhd. Geifer 'ausfließender Speichel, gehässiger Worte'

        • mhd. gief (um 1200) 'Tor, Narr'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2008

Aktuell: 02.11.2016