Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

gauzen

nhd. 'bellen'

Email:

 

 
  • adam. *ɢaʊ- 'laut sein'

    • japhet. *ƺʰaʊ- 'rufen'

      • germ *ḡautan 'lärmen, schreien'

        • anord. gauta 'schwatzen, prahlen', gautan 'Geschwätz, Prahlerei'

        • nhd. gauzen 'bellen'

        • ndl. guiten 'ausschelten'

        • VN Gauten, Goten

      • germ. *kūt(j)an 'schreien, sich laut unterhalten'

        • anord. kýta 'zanken'

        • mnd. kûten 'schwatzen'

        • mhd. kûten, kiuten 'schwatzen'

          • nhd. Kauz '(schreiende) Eule, verschrobener Mensch'

          • nhd. Köter 'kläffender Hund'

      • lit. žodis 'Wort'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Begriffe Eule
Sprachecke 09.02.2016 | 03.05.2016

 

Datum: 2010

Aktuell: 28.04.2016