Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

glauben

nhd. 'überzeugt sei'

Email:

 

 
  • japhet. *lübʰ- 'gern haben, begehren, lieben; gutheißen, loben; vertrauen'

    • germ. *lüb- 'lieben, loben, glauben erlauben'

      • germ. *laub- 'glauben, erlauben'

        • got. ga-laubjan 'glauben, überzeugt sein, anvertrauen' 426

        • aengl. léafa 'Glaube' 213

        • afries. lâva 'Glaube' 63

        • and. 48

          • lōf 'Erlaubnis'

          • gi-lōvian 'glauben'

        • ahd. louben 'erlauben, glauben' 221

          • 'glauben'

            • gi-louban 'glauben, vertrauen, zustimmen, glauben an, beipflichten; refl. verlassen, verzichten, verfehlen, entziehen, entfernen, auflösen, entmutigt werden' 121|199  

              • nhd.

                • Glaube 'Gottvertrauen, Überzeugung, Religion, Meinung, Vermutung; Vertrauen'

                • glauben 'überzeugt sein, eine Meinung teilen, meinen'

          • 'erlauben'

            • ir-louben 'erlauben, nachgeben, gestatten, erlaubt sein' 187

              • nhd. erlauben 'sagen, dass jemand darf'

            • ur-loub 'Erlaubnis, Billigung, Genehmigung zu gehen, Abschied von' 351

              • nhd. Urlaub 'Genehmigung zu gehen / der Arbeit fernzubleiben; zusammenhängende arbeitsfreie Tage; private  Reise'
                Sprachecke 20.07.2004

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

Pokorny 683f

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Kreuzdenker, Begriffe: Glaube, Unglaube, Andersglaube
Sprachecke 03.12.2013

 

Datum: 2013

Aktuell: 07.04.2016