Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

hehr

nhd. 'ehrwürdig, erhaben

Email:

 

 
  • noach. *κëḫ- 'grau, dunkelrot'

    • japhet. *cëḫ- 'dunkelfarbig'

      • *cëḫi- 'dunkelfarbig' 540 f

        • idg. *cëḫirós 'dunkel, grau, braun'

          • idg. *coḫirós 'grau'


  • germ. *ħairaż 'grau' [1]

    • aengl. hár 'grau, alt' 169

      • > anord.

        • hárr '(grau)haarig' 235

        • anord. harri 'Herr' 164
          Analogiebildung zum dt. Wort

    • ahd. hēr 'alt, ehrwürdig, von hohem Rang' 160
      An die Stelle von 'grauhaarig' trat das ndt. grīs.

      • nhd. hehr 'ehrwürdig, erhaben'

      • ahd. hērlīch 'erhaben, stolz, ehrenhaft, prächtig, hoheitsvoll, dem Herrn gehörig' 162

        • nhd. herrlich 'beeindruckend gut und schön'

    • Komp.

      • ahd. hēriro > hērro 'älter, Herr, Prior, Senator, Herrscher, Oberer, Beamter; Gott, Christus' (161)
        Bedeutungsentwicklung wie bei lat. senior 'älter > Herr'. Im religiösen Sinn z. B. Hluduig 25 f

        • > and. hêrro 'Herr' 33

          • > afries. hêra 'Herr; Schwiegervater' 42
            Echt. fries. wäre !hârra.

            • > anord. herra 'Herr' 171

              • > finn. herra 139, estn. härra 449 'Herr'   

        • mhd. hērro 'Herr' (auch von Gott, Christus) 1,1259

          • nhd. Herr 'Mann (Anrede), angesehener Mann; Mann, dem man gehorchen muss; Regent; Gott, Christus'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

[1] and. hêr 'hoch, vornehm' 33 < afries. hâr 'hoch' (Neubildung zum. Komp. hârra) 39?

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Begriffe:  Herr | Sprachecke 27.01.2015

 

Datum: 2014

Aktuell: 07.04.2016