Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

die Heide

nhd. 'sandiges Ödland'

Email:

 

 
  • japhet. *käi- 'brennen, leuchten'

    • japhet. *kăi- 'brennen'

      • germ. *ħäi- 'trocken, heiß'

        • germ. *ħaiş- 'ausgedörrtes Land'

          • got. haişi 'Feld'

          • anord. heiğr 'wildes Hochland'

          • aengl hǽğ 'Ödland, Heidekraut'

          • and. hêtha 'Heidekraut'

          • ahd. heida 'Ödland, Heidekraut'

            • nhd. Heide 'sandiges Ödland, Heidekraut'

          • germ. *Haiğīnaż 'Heidebewohner'

            • VN Χαιδεινοι Haiğīnoi, aengl. Hǣğnas

            • > Lehnübersetzung von lat. paganus 'Nichtchrist, Heide'

 

Sonderzeichen

Abkürzungen

Sie benötigen die Schriftarten ARIAL UNICODE MS

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2010

Aktuell: 07.04.2016