Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

hoffen

nhd. 'Erfreuliches erwarten'

Email:

 

 
  • adam. *ɢëπ- 'Hand'

    • noach. *ɢüπ- 'biegen, wölben, Gefäß, Haufen'

      • japhet. *küʙ- 'konkave Wölbung, Höhle, Lager'  P589 ff

        • *küb-

          • lat. cubare 'liegen'

          • vkelt. *upo-kuba

            • cymr. gogof, bret. kougoñ 'Höhle

          • wgerm. *ħupōn 'geborgen sein'

            • aengl. 9" hopian 'hoffen', 8" tóhopa 'Hoffnung', 9" tóhopung 'Vertrauen, Zuversicht'

            • afries. hopia 'hoffen', hope 'Hoffnung'

            • anl. 8"/9" tohopa 'Vertrauen, Zuversicht'

              • mnl. hopen 'hoffen'

            • mnd. hopen, hapen 'hoffen'

            • mhd.

              • hoffen 11" 'erwarten'

              • verhoffen 'erwarten; die Hoffnung aufgeben'

              • nhd.

                • hoffen 'Erfreuliches erwarten'

                • verhoffen 'Erfreuliches erwarten; stehen bleiben und die Umgebung beobachten (Wild)'

                  • unverhofft 'unerwartet'

          • *küp-

            • aind. कूप kûpa 'Grube, Höhle, Brunnen'

            • kapp. κούπα kúpa 'Grube'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Diskussion | Quellen tohopa

Fragen unverhofft

Sprachecke 29.11.2011

 

Datum: 2011

Aktuell: 07.04.2016