Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Hüne

dt. 'Riese'

Email:

   
  • japhet. *кü- 'biegen, wölben'

    • japhet. *cü- 'schwellen, Wölbung, Höhlung, hohl'

      • akelt. cuno- 'erhaben, hoch, Höhe', dazu ahd. hûn 'Riese'

        • Personennamen z.B. ir. Conan = cymr. Cynan; gall. Conomorus = cymr. Cynfor = dt. Hunmâr (Holder, Alt-keltlischer Sprachschatz 1,1193)

        • ahd. hûn 'Riese' > mhd. Hiune, änhd. Heune 'Hunne, Ungar' > nhd. Hüne 'Riese'

  • Den Hünen, Heunen 'Riesen' schrieb man die Megalithmonumente der Hünengräber und Hinkelsteine zu – letzteres missdeutet aus *Hünenstein > *Hühner- > Hinkelstein. Dadurch wurden Hünen zum mythischen Namen eines Vorzeitvolks.

  • Gegenwort: got. hauns 'niedrig'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

Pokorny 592 ff

 

nach oben

Übersicht

 

Sprachecke 26.02.2010 | 23.02.2010

 

Datum: 2005

Aktuell: 15.08.2016