Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

lallen

nhd. 'unbeholfen sprechen'

Email:

 

 
  • adam. *λa- 'Zunge, Lippe, Mund'

    • adam. *λaλ- 'Mund, Zunge, Sprache'
      z. T. dissimilierend

      • idg. *låla 'Zunge, Sprache, unbeholfen sprechen, schwätzen, kindisch'


  • heth. lāla-, luw. lali-, lyd. laλe 'Zunge, Sprache'

  • armen. լալ lal 'Weinen'

  • griech. λαλιά laliá 'Geschwätz, Gespräch, Rede, Sprache, Dialekt'

  • deutsch

    • ahd. lallôn (900~), mhd. lallen, lellen, nhd. lallen 'unbeholfen sprechen, schwätzen'

    • änhd. Läle 'Zunge, Lippe'

      • oberdeutsch 'Zunge'

        • CH Lälle, Läue 'heraushängende Zunge'

        • schwäb. Lälle 'heraushängende Zunge, Mund', (Kindersprache) 'Zahn '

        • bair. Leller 'Zunge'

      • rhfrk. 'Lippe'

        • shess. Lälle 'dicke, aufgeworfene Lippe'

        • obh., wstw. Lellmaul (Schimpfwort), Nassau: 'Ochsenmaul, bei dem das untere Maul kürzer ist als das obere'

        • Pfalz Lälle 'geschwollene Lippe'

  • germ *talan 'aufzählen, zählen, erzählen'

  • ndl. lol 'Spaß, Scherz', lullen 'schwatzen'

  • engl. dial. lolly 'Zunge'

  • schwed. lalla 'lallen'

  • russ. лала lála 'Schwätzer', serb. лалати lalati 'schwätzen', slowak. lаlоtаt, apoln. lalać 'lallen'

  • zig. lalero 'stumm, eine unverständliche Sprache sprechend'

  • eur. låla 'lallend, kindisch'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2008

Aktuell: 25.02.2019