Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Lied

nhd. 'gesungenes Gedicht'

Email:

 

 
  • adam. *λa- 'Zunge, Lippe, Mund'

    • adam. *λa- 'ertönen'

      • japhet. *lü- 'tönen'

        • *lüdʰ- 'Loblied' (Primärnomen)

          KraheI 1,177 Im frühen Idg. waren -dʰ und -t Varianten, d.h. wohl: dʰ wurde stimmlos > *tʰ > t > germ. þ

          • lat. laus 'Lob', laudare 'loben'
            Dʰ blieb vor dem verwandten s und im Inlaut erhalten.

          • kelt. laud-

            • äcymr. llawdd 'Lob', corn. laudya 'loben'

            • air.

              • lúad 'Erwähnung' Web

                • gael. luaidh 'sprechen, erwähnen; Liebling (an den man denkt)'

              • laíd 'Lied, Gedicht' Web

                • gael. laoidh 'Lied, Hymne, Gedicht'

                • ir. laoi 'Gedicht, Epos, Lied'

                > afrz. lai 'Art Dichtung' ML

                • > engl. lay 'Lied, Loblied, Melodie' OED

          • vgerm. *leudʰóm > -t- > germ. *leuðam 'Lied'

            • got. awi-liuþ 'Dank, Dankgebet, Geberlaune'

            • anord. ljód 'Strophe', Pl. 'Verse: Lied, Gedicht, Zauberlied'

            • aengl. léoð 'Lied, Gedicht'

            • ahd. liod 'Lied'

              • mhd. liet 'Lied, Epos'

                • nhd. Lied 'gesungenes Gedicht'

            • verbal

              • got. liuþon 'lobsingen'

                • got. awi-liudon 'danken, preisen'

              • anord. ljōda 'in Versen sprechen, singen'

              • ahd. liudōn 'ertönen, brummen, vortragen, singen'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

Pokorny 783

Walde 419

MacBain's Dictionary

ML = Meyer-Lübke 4854

Pfeifer 799 f

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 08.01.2013

 

Datum: 2012

Aktuell: 07.04.2016