Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Luft

'Atmosphäre'

Email:

 

 
  • vgerm. *lüb- 'oben sein'

    • germ. *leupan 'oben sein'

      • Kausativum *lupjan 'emporheben'

        • obd. lupfen 'emporheben'
          Lüpfen durch Vermengung mit lüften

      • Verbalnomen *lup-tus 'was über uns ist'

        • germ. luftus > Luft 'was über uns ist'


  • got. luftus 'Luft'

  • anord.

    • lopt n. 'Luft, Luftraum Höhe; Luftloch, Öffnung; Obergemach, Bodenkammer; Söller, Balkon'

    • lypta 'emporheben, in Bewegung setzen, beginnen'

    • lypting f. 'erhöhtes Deck im Achterschiff'

  • aengl.

    • lofte 'in der Luft'

    • lyft f., m., n. 'Luft, Himmel, Wolke, Atmosphäre'

      • Scots lift 'Himmel', Verb 'aufnehmen, aufheben, tragen, sammeln, erheben, aufstehen, dienen zu, klauen'

      • engl. lift 'erheben, klauen, rückgängig machen, steigen'

  • mnl. locht, lucht 'Luft'

    • ndl.

      • lucht 'Luft, Himmel, Geruch'

      • luchten 'lüften'

  • and. luft 'Luft'

    • mnd.

      • lucht f. 'das obere Stockwerk eines Hauses, Boden, Speicher

      • lucht f. 'Luft, Geruch, Duft'

      • luft f. 'Luft'

      • ndt. lucht, luft 'Luft'

  • ahd. luft, luht 'Luft, Himmel'

    • mhd.

      • luft m., f. 'Luft'

      • lüften 'emporheben'

      • nhd.

        • Luft 'eine Gasmischung, leichter Wind, Atmosphäre, Spielraum'

        • lüften 'anheben'

        • lüften 'Luft hereinlassen, der Luft aussetzen'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Diskussion

 

Datum: 2012

Aktuell: 07.04.2016