Diskussion Metzger

Befund

  • mhd. metzjære, metzjer, metziger 'Fleischhauer'

    mit als /g/ verstandenem /j/

    • süddt. Schweiz Metzger 'Fleischhauer'

      daraus rückgebildet?

    • mhd. metzje, metzige 'Fleischhauerei', metzjen, metzigen 'Fleisch hauen'

      • Schweiz Metzg 'Fleischhauerei', süddt., Schweiz metzgen 'Fleisch hauen'

Diskussion

  • lat. mattea, matia 'Leckerbissen', griech. ματτύη mattýē 'eine Fleischspeise'.

    • Varro L.L.,5,22 Mattea ab eo quod ea Graece mattye = mattea von griech mattye mit derselben Bedeutung

    Die Grundbedeutung ist unsicher. Von der lat. allgemeinen Bedeutung 'Leckerbissen' lässt sich kaum die von 'Schlachter' ableiten.

    mlat. matia 'Eingeweide' (Dieffenbach) > rum. ¿maƫa [matsa] 'Darm', ¿maƫar 'Fleischhauer, der die Gedärme reinigt', it. Dial. mattsę 'Gedärme', sard. matta 'Bauch' (Meyer-Lübke 5412)

  • lat. mactare 'schlachten'

    • it. mattare, rätorom. mazzar, span., katal., port. matar 'schlachten'

      • x Schachbegriff matt 'besiegt', daher mlat., it. mattare 'mattsetzen', frz. mater 'matt setzen, mattieren'

    • mlat. mactarius 'Schlachter'

      • dagegen:

        • Ein Grundwort !mattiarius ist nicht nachzuweisen.

  • germ. *mataż, *matjaż 'Speise, Mahl'

    • ahd. maz und mezzi 'Speise'

    dagegen:

    • Die Bedeutung 'Fleisch' ist im Süddeutschen nicht bezeugt.

    • die ahd. Wörter haben nur /ß/, nicht /tz/.

  • mhd. metz, metze 'Messer' (Rückbildung aus metzjen 'Fleisch hauen'?)
    bei Albrecht von Halberstadt (um 1200, thüringisch) und Karl Meinet (1320-40, ripuarisch)

  • anl. *makjō 'Bauarbeiter, der Lehm auf die Wände streicht'

    • mlat. macio, matio 'Maurer'

      • afrz., frz. maçon 'Maurer'

        • > engl. mason 'Maurer'

      • prov. masó 'Maurer'

      • port. mação 'Maurer'

      • mnl. metse 'Maurer, ndl. metselen 'mauern', metzelaar 'Maurer'
        Bedeutungsverschiebung durch den Backsteinbau, iterativ 'Stein auf Stein setzen'

      • ahd. mezzo, stein-mezzo, -mezzil, -mezzilo 'Steinhauer'

        Bedeutungsverschiebung durch den Bau mit Natursteinen', iterativ, weil der Steinmetz wiederholt haut.

        • > mhd. metzeln, nhd. metzeln, das nicht 'schlachten', sondern iterativ 'zerhacken, viele töten' bedeutet

        • > *mezzia 'Steinmetzwerkstatt, Ort an dem gehackt wird'

          • > mhd. metzje 'Fleischhauerei'

            • > mhd. metzjen 'Fleisch hauen', metzjære 'Fleischhauer'

    dafür:

    • eine klare Lautentwicklung

    • die nahe liegende Verwandtschaft von Steinmetz, metzeln und Metzger

    • die nahe liegende Verwandtschaft von ndl. metselen 'mauern' und nhd. metzeln

    • ein einleuchtender Stammbaum metzje > metzjen > metzjære

    dagegen:

    • die Bedeutungsverschiebung 'Steine hauen > Fleisch hauen'

    • das nicht belegte *mezzia 'Steinhauerwerkstatt'

Erklärung,

  • anl. *makjō 'Bauarbeiter, der Lehm auf die Wände streicht'

    • mlat. macio, matio 'Maurer'

      • ahd. mezzo 'Steinhauer'

        • > *mezzia 'Steinhauerwerkstatt, Ort an dem gehackt wird'

          • > mhd. metzje 'Fleischhauerei'

            • > mhd. metzjen 'Fleisch hauen', metzjære 'Fleischhauer'

        • > mhd., nhd. metzeln 'zerhacken'

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 07.04.2016