Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Muffe

nhd. 'überlappendes Verbindungsstück'

Email:

 

 
  • noach., japhet. *mu (Schallwort)

    • reduplizierend *mumu-

      • dissimilierend *muʙ- 'Mund mit vorgestülpten Lippen'

        • fnhd. muff 'verdrießlicher Mund'

        Bedeutungsentwicklung wie bei flennen 'den Mund verziehen', Flunsch 'Schmollmund', Flansch 'Verbindungsstück an einem Rohr'

      • 'etwas mit einer runden Öffnung, Röhre'

        • nhd. Muffe 'überlappende Hülse als Verbindungsstück'

        • nhd. Muff 'röhrenförmiger Handwärmer aus Pelz'

        • mnl., mnd., mhd. mouwe 'Ärmel'
          eigene Weiterbildung von
          *muʙ-

        • Dim. mlat. muffula 'Fausthandschuh'

          • frz. moufles 'Handschellen, Fausthandschuhe, Art Flaschenzug, Maueranker'
            setzt *Manschette*, nicht 'Handschuh' voraus, noch erkennbar in Elsass
            †Müffle 'Pulswärmer'

          • > mengl. muffelen 'verhüllen, verbergen'

            • engl. muffel 'bedecken, verhüllen, um zu verbergen oder zu schützen'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Diskussion Muffel

 

Datum: 2012

Aktuell: 07.04.2016