Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Nachen

dt. 'ein Flussschiff'

Email:


Nachen bei Hamm
(mit freundlicher Genehmigung von Peter Bretzer, Hamm)

 

Definition

Ein Nachen ist ein schmales, langes Wasserfahrzeug, das hauptsächlich auf Binnengewässern im Nahbereich eingesetzt wird. Das Wort ist auf diesen Schiffstyp beschränkt und wird im Unterschied zu Kahn, Boot kaum verallgemeinert.

Etymologie

  • adam. *na- 'Wasser'

    • japhet. *në- 'fließen'

      • idg. *nāus 'Schiff, Trog, Fluss' P755

        • lat. nāvis 'Schiff'

          • mlat. naucum, noccum 'Trog'

            • frz. Dial. nauk 'hohler Baumstamm, Trog, Sarg, hölzerne Viehtränke, Schweinekoben', nok 'Trog', katal. noc 'Kübel, Schweinetrog' ML 5859.1

              • anord. nǫkkvi, aengl. naca 'Boot, Schiff', and. nak, ahd. nahho, mhd. nache, nhd. Nachen 'ein Flussschiff' Pf 906

              • >? ahd. snagga, aengl. snacc, anord. snekkja 'Schiff'
                Diskussion

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

ML = Meyer-lübke (1935 / 1992)

Pf = Pfeifer (1995 / 2005)

P = Pokorny (1959/2002)

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 22.01.2013 | Begriffe: Schiff

 

Datum: 2005/12

Aktuell: 16.04.2017