Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

nutzen

mhd. 'gebrauchen'

Email:

 

 
  • japhet. *nü- 'heftig bewegen' 767 f

    • *nüd- 'hastig zugreifen'


  • germ. *neutan 'Gutes ergreifen'

    • got. niutan 'Gutes erlangen [1], einen Gefallen tun [2]' 455

    • anord. njóta 'Vorteil haben, Nutzen ziehen aus; genießen, Genuss / Freude haben von' 446

    • aengl. néotan 'verwenden, anwenden, genießen' 248

    • afries. nêta 'nutzen, genießen' 76

    • and. niotan 'genießen, benutzen erfreuen' 55

    • ahd. niozan 'nutzen, genießen, gebrauchen, verbrauchen, Gebrauch machen von, benutzen, sich zunutze machen, ergreifen, verzehren, vernichten, erlangen' 246

      • mhd. niezen 'inne haben und sich zu nutze machen, gebrauchen, benutzen, genießen; essen, trinken, verzehren' 2,80

        • fnhd. nießen 'Nutzen haben von, einer Sache froh werden' 167/102 (bis 17" 13,838)

    • germ. *ḣam-neutan 'Gutes gebrauchen'

      • ahd. giniozan 'nutzen, genießen, Nutzen haben von, etwas genießen, haben, benutzen, aufbrauchen' 126

        • nhd. genießen 'mit Behagen empfangen, haben und gebrauchen / verzehren'
          Sprachecke 06.01.2015

    germ. *nautam 'was man gebraucht, Besitz > Vieh'

    • anord. 439 f

      • naut n. 'Rind, Rindvieh, Vieh'

      • nautr m. 'Geschenk, Gabe'

    • aengl. néat n. 'Tier, Ochse; Vieh' 247

    • afries. nât m. 'Tier' 75

    • and. nôtil 'Zugtiert, Vieh' 56

    • ahd. nōz 'Lasttier, Nutztier, Vieh' 248

      • mhd. nōz 'Nutzvieh, Rind, Pferd, Esel' 2,117

    • germ. *ḣam-nautaż 'Miteigentümer, Teilhaber'

      • anord. nautr m. 'Genosse, Geselle, Teilhaber; früherer Besitzer, Geber eines Gegenstandes' 440

      • aengl. (ge)néat m. 'Kamerad, Gefolgsmann; Vasall, Höriger' 247

      • afries. nât m. 'Genosse, Sippengenosse' 75

      • and. ginôt 'Genosse' 56

      • ahd. ginōz Genosse, Kamerad, Gefährte, Mitbürger, Jünger, Nächster, jemandem gleich' 126

        • nhd. Genosse 'Kamerad, Begleiter, Gefährte; Sozialist, Kommunist; Teilhaber'

  • germ. *nutan 'wer ergreift; Verwendung, Vorteil'

    • got. nuta 'Fänger, Fischer' 455

    • afries. note 'Ertrag' 77

    • ahd. 249

      • nuz m. Nutzen, Heil, Benutzung, Gebrauch, Ertrag'

      • nuzzōn 'nutzen, genießen, verbringen'

      • nhd.

        • Nutz 'Wohl, Vorteil'

        • nutzen 'Gebrauch machen von' (x nützen)

    • germ. *nutjō' Verwendung, Vorteil'

      • anord. 448 f

        • nyt f. 'Nutzen, Vorteil; Ertrag, Milch'

        • nýta 'benutzen, gebrauchen, genießen, Gefallen finden; ausnutzen; Nutzen haben von, genießen; essen, verzehren; ertragen, aushalten', refl. Erfolg haben, gelingen; Milch geben'

        • nýtr 'nützlich, dienlich, brauchbar'

        • aengl.

          • nytt f. 'Verwendung, Gebrauch, Vorteil; Pflicht, Amt, Beschäftigung; Beaufsichtigung, Fürsorge'; Adj. brauchbar, vorteilhaft, hilfreich, lohnend' 254

          • (ge)nyttian 'genießen, nutzen, essen' 254

        • afries.  76

          • netta 'nutzen, genießen'

          • nette 'nützlich'

        • and. nutti 'nütze, brauchbar' 56

        • ahd. 249

          • nuzzi 'nütze, nützlich, dienlich, nutzbringend, geeignet für, brauchbar'

          • nuzzī f. Nutzen, Benutzung, Vorteil, Nutznießung, Nützliches, Anwendung, Ertrag'

          • nhd.

            • nütze 'brauchbar'

            • nützen 'brauchbar, hilfreich sein' (x nutzen)

    • germ. *ḣam-nutuż 'Erwerb, Gewinn'

      • aengl. notu 'Genuss, Nutzen, Vorteil; Beschäftigung, Amt;  Entpflichtung'  252

      • fnhd. genuß 'Erwerb' 103

        • nhd. Genuss 'Verzehr; Vergnügen'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

[1] Lk 20,35

[2] Phlm 20

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2014

Aktuell: 07.04.2016