Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Rahm

nhd. 'abgeschöpftes Milchfett'

Email:

 

 
  • japhet. *lëu- 'Schmutz, Schlamm, besudeln'

    • idg. *lëu-men- 'Schlamm'

      • iran. *rau-men- 'Sahne'
        vgl. ndt. Schmant 'feuchter Schmutz; Sahne'
        mit Sprosslaut:

        • awest. raoɣna 'Butter', pahlevi rogn 'Öl, Butter', pers. روغن rouġan 'Speiseöl, Fett', kurd. rûn 'Butter', tağik. ravghan 'Öl'

          • > durch Kontakt mit iranischen Steppenvölkern:

            germ. *raumaż, *raumiż 'abgeschöpftes Milchfett, Sahne'

            Wenn germ. *baḡmaż > Baum, dann konnte auch raoɣna > roum werden.

            • ahd. roum, nhd. Rahm 'abgeschöpftes Milchfett, Sahne'

            • mnd. rôm(e), ndt. Rohm 'Sahne'

            • aengl. réam 'Sahne', scots ream 'Sahne, Bierschaum'

            • mnl., ndl room 'Sahne

            • anord. *rjúmi, isl. rjómi, norw. rømme 'Sahne'

 

Sonderzeichen

Sie benötigen die Schriftart ARIAL UNICODE MS.

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2007

Aktuell: 07.04.2016