Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Schliefer

änhd. 'Splitter'

Email:

 

 
  • adam., noach. *жëи- 'mit einem scharfen oder spitzen Werkzeug bearbeiten'

    • adam., noach. *xël- 'schaben. schneiden, stechen, hacken'


  • germ. *sklīfan / skleif / sklifanaż 'spalten, splittern'

    mit Lautvereinfachung des ungewohnten skl-:

    • *skifraż >> Schiefer

    • *slifraż > Schliefer 'Splitter'

      • westdeutsch

        • obh. Schlibber 'Splitter (in der Hand), abgerissener Hautlappen'; (>) 'Mensch' 789

        • Nassau Schliwwer 'Splitter'; (>) 'Mensch' 352

        • shess. Schlifer 'Holzsplitter, Glassplitter'; (>) 'Mensch, Pferd, Kuh'  5,438 f

        • Pfalz Schliefer '(in die Haut eingedrungener) Holzsplitter; Bruchstück'; (>) Mensch; Kleinigkeit, Rest; Markstück'

        • Rhein. Schliber 'Holzsplitter; 'Steinsplitter, Fetzen, Bruchstück; Streifen Ackerland; ein weniges, kleines Stück; (>) 'Mensch'

        • Elsass Schliffer 'Splitter (unterm Nagel)'

      • aengl. 346

        • tó-slǽfan 'aufschneiden, zerschneiden'

        • tó-slífan 'teilen, spalten, zerbrechen'

        • mengl.

          • slīven 'spalten, durchschneiden' MED

          • 13m" sliver 'Teil, Portion' MED

          • engl. sliver 'Splitter' 558

          • Scots slive 'Splitter' 25

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Diskussion

 

Datum: 2015

Aktuell: 07.04.2016