Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

selb

nhd. 'die eigene Person betreffend'

Email:

 

 
  • japhet. še (Pronomen)

    • idg. se, Gen. seʊe, Dat. sebʰei (Reflexivpronomen)

      • idg. *se-l- (Demonstrativpronomen)
        vgl. lat. qua-lis 'welcher', ta-lis 'solcher'


  • idg. *sel-bʰ- 'die eigene Person betreffend'

    • venet. selboi-selboi Pl. 'sich selbst'

    • germ. *selƀ- 'die eigene Person betreffend'

      • ahd. selb- 'die eigene Person betreffend'

        • nhd. selb-

          • attributiv selb-, meist derselbe 'identisch'

          • prädikativ, undeklinierbar: selbst, selber 'in eigener Person'
            Selbst gilt als Standard-, selber als Umgangssprache

          • Partikel selbst 'sogar'

          • mhd. *selbeht 'selbig'

            • > verkürzt selbter 'selbiger'
              schwäb., pfälz., hess. sɛller, fränk. sɛtter 'dieser eine'
              obh. sɛlt , sɛtt, Nassau sɛlt, sɛll, schles. sɛlte 'dort'

  • germ. *sel-d- 'für sich, alleinstehend, einzig'

    • germ. *seldan 'einzigartig, nicht häufig'

      • ahd. seltan, nhd. selten 'nicht häufig vorkommend, nicht oft'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2007

Aktuell: 06.06.2016