Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Schnuddel

shess. 'Mund, Rotz'

Email:

 

 

Befund

  • ahd. snûden 'spotten', snûderâta 'Schleimfluss'

    • mhd. snudel. -er 'Schleimfluss', snûden 'beschwerlich atmen, schnaufen, schnarchen, spotten'

  • GrWb 15

    • 1375 Schnodel, Schnoder 'Rotz'

    • 1382: Schnud(d)el, -ü- 'Rotz, Nase'

    • 1283 Schnud(d)er 'Schnupfen, Rotzfluss, Rotz'

      • Bern, alemann. Schnuder 'Rotz', schwäb. 'Schnupfen'

      • fränk. Schnüdel 'Nase; Wurstzipfel'

      • Pfalz schnu(d)elig 'nachlässig, ungepflegt, unordentlich, flüchtig; nasskalt, unfreundlich'

      • Nassau., OHess., Henneberg Schnud(d)el 'Rotz'

      • nd-hess. schnutteln 'schnell und anhaltend sprechen'

  • shess. Schnuddel

    1. 'Mund, Kuss; Sauger für kleine Kinder (auch: Nuddel); Zipfel'

    2. 'feuchter Rotz, Triefnase; schmutzige, liederliche, geschwätzige Frau'

    • schnuddeln

      • Mund:

        • reden: 'undeutlich sprechen, viel reden, über andere reden, nörgeln, kollern (Truthahn)'

        • saugen: saugen, lutschen, schlürfen, gründeln (Enten), auskundschaften'

          • shess. nuddeln 'saugen'

      • Rotz:

        • 'Rotz hochziehen, beim Essen kleckern, unordentlich arbeiten, puddeln, schwach regnen, regnen und schneien zugleich'

    oft mit Assimilation Schnuddel > Schnull

  • shess. schnausen 'naschen, ohne Appetit essen; stibitzen; wildern'; Schnuss, Schnüss 'Tiermaul, Mund; vorlauter Mensch'
    Schweiz (Bern) schnouse 'naschen
    Nassau schnausen 'entwenden, stehlen, bes. Naschwaren, Obst u. dgl.'
    rhein. schnutzen 'naschen'

  • mnd. snûte, snûtse, snûsse 'Schnauze'

    mnd. snotte, nd-hess. schnutz, Waldeck šnut 'Rotz'

Deutung:

  • adam. *hen- 'atmen'

    • japhet. *ḫenḫ- 'atmen'

      • idg. *ḫneḫ- 'schnaufen, niesen'

        • germ. *śnë- 'schnauben, niesen'

          • nwgerm. *śnü-t 'Nase, Mund'


  • 'Nase'
    • Dehnstufe *śnût- 'Schnauze'

      • mnd. śnût 'Schnauze'

        • > 15" nhd. Schnauze 'vorspringendes Maul der Tiere'

        • > 17" nhd. Schnute 'Mund'

      • wgerm. *śnutla 'Schnauze'

        • shess. Schnuddel 'Mund...'

        • änhd. schnullen 'saugen'

          • nhd. Schnuller 'Beruhigungssauger für kleine Kinder'

        • änhd. nollen, nullen 'saugen'

      • and. *snûtessa 'Schnauze'

        • mnd. snûtse > snûsse 'Schnauze'

          • > 15" nhd. Schnauße 'vorspringendes Maul der Tiere'

            • > shess. Schnuss 'Maul', schnausen 'etwas wegessen'

  • 'niesen'

    • germ. *snut- 'Rotz'

      • mnd. snotte 'Rotz'

      • ahd. snuz 'Rotz'

      • wgerm. *snutla, *snutra 'Rotz'
        blieb unverschoben, daher

        • Schnud(d)el, -er 'Rotz'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

Wörterbücher:

S Sass

W Wrede

HH Hamburg

MV Mecklenburg-Vorpommern

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2009

Aktuell: 07.04.2016