Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

stechen

nhd. 'mit einer Spitze eindringen'

Email:

 

 
  • noach. τëκ- 'stechen'

    • japhet. *śτyg- 'stechen, spitz'

      • germ. *sτyk- 'stechen'

        • ahd.

          • sticken 'stechen?, voll stopfen, anfüllen'

            • nhd. sticken 'Zierstiche nähen'

            • ahd. irsticken 'sterben'
              durch Vollstopfen: einen Fremdkörper in der Luftröhre?

              • nhd. ersticken 'ohne Sauerstoff sterben / töten / eine Flamme löschen'

                • nhd. Stickstoff 'Nitrogenium'
                  erstickt Lebewesen und Flammen

                  Sprachecke 14.08.2012

          • stehhan 'stechen'

            • fnhd. stechen 'mit einer Spitze eindringen; im Turnier mit der Lanze kämpfen; beim Kartenspiel einen höheren Wert haben; Waren tauschen, bestechen'

            • ahd. kausativ *stakjan > stecken 'befestigen, nageln, anstecken'

              • nhd. stecken [e] 'hineintun'

          • steckēn 'festsitzen'

            • nhd. stecken [ɛ] 'darinnen festsitzen'

        • germ. *stikilaż 'Spitze, Stachel'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

Köbler Ahd. 301 f

Pfeifer
   ersticken 296
   stechen, -ck- 1349 f.
   sticken 1360

Pokorny 1016

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2012

Aktuell: 07.04.2016