Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

stoßen

nhd. 'eine kräftige Bewegung in Armrichtung machen'

Email:

 

 

  • noach. *τu- 'stoßen'

    • sum. du 'stoßen, aufspießen'

    • hurr. tuʊəlan- 'schlagen'

    • japhet. *śtü- 'stoßen, schlagen'

      • idg. *śtü- 'stoßen'

        • alban. shty- 'stoßen'

          • shtyn 'wegstoßen, wegschieben, aufschieben, jem. anstacheln, beiseite gehen, sich drängeln'

          • shtyr 'wegstoßen, wegschieben, aufschieben, anstacheln; Fluss überqueren'

          • shtyp 'zerquetschen, zerkrümeln, keltern, massieren, drucken, unterdrücken; Presse'

            • shtypéc, shtýpës 'Mörser, Stößel'

          • shtýsë 'Stoß, Impuls'

      • idg. *śtü-d- 'stoßen'

        • lat. tundĕre 'stoßen'
          mit Nasal-Präsens'

        • germ. *stautan 'stoßen'

          • got. stautan, anord. stauta, and. stôtan, ahd. stôzan, mhd. stôzen, nhd. stoßen 'eine kräftige Bewegung in Armrichtung machen'

      • japhet. *śtü-ʙ- 'stoßen, (ab-)schlagen'

        • >> Stubben

        • heth. tupi-, luw. tupai-, lyk. tubei- 'schlagen'

        • griech. στύπος stýpos 'Stock, Stiel, Stamm, Klotz, Block'

        • griech. τύπτειν týptein 'schlagen, stoßen, hauen, stechen, treffen'

        • germ. *śtüp- 'stoßen, berühren'

          • *stup-

            • ahd. stuphen (10er-Jh) 'stechen'

            • mhd. stupfen, stüpfen 'mit einer Spitze anstoßen, stacheln, antreiben, mit den Fingern berühren, wegstoßen, hervordringen'

            • nhd. stupfen, stupsen 'leicht anstoßen'

          • *stump-

            kreuzt sich mit stumpf 'nicht spitz'

          • *tup-
            kreuzt sich *dup- 'eintauchen'

            • nhd. seit 16" tupfen 'flüchtig berühren'

            • ablautend *tip-
              kreuzt sich mit tip- 'Spitze'

              • 12" mengl. tip-, 15" ndt., mdt. tippen 'leicht berühren'

                • > engl. tip 'heimlicher Hinweis, Trinkgeld'

                  • > nhd. Tipp 'Hinweis', tippen 'an einem Wettspiel teilnehmen, vermuten'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

Pokorny 1032 ff

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 Sprachecke 31.07.2007 | 01.07.2014

 

 

Datum: 2007

Aktuell: 23.04.2016