Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Takel

nhd. 'Teil der Schiffsausrüstung; Art Flaschenzug'

Email:

 

 
  • japhet. *tëɢ-

    • idg. *śtëg- 'Stange, Stock, Balken' P1013 f

      • germ. *tog- > *tak- > wgerm. taklam 'Schiffsmast und sein Tauwerk'

        • afries. takel 'Schiffsmasten und ihr Tauwerk'

        • mengl. takel 'Takelage; Teil eines Katapults, Bewaffnung; Gerät; Sexualorgan'

          • engl. tackle 'Flaschenzug, Angelzeug'
            Die Takelage heißt rig.

        • mnl. takel 'Schiffsausrüstung'

          • ndl. takel 'Ausrüstung eines Segelschiffs, Name mehrerer Schiffstaue, bes. Hebezeug für Güter; Flaschenzug'

        • mnd. takel 'Ausrüstung, Zubehör, bes. vom Schiff; verächtlich 'Kram, Gesindel'

          • > nhd. Takel 'Art Flaschenzug, Tauwerk eines Schiffes'

            • 15e" takeln 'ein Schiff mit Tauwerk versehen'

              • 16e" auftakeln 'ein Schiff mit Tauwerk versehen', 19m" 'sich übertrieben zurechtmachen'

              • 16e" abtakeln 'das Tauwerk abnehmen, ein Schiff außer Dienst stellen'

            • 17"a Takelage 'Schiffsmasten und ihr Tauwerk'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

P = Pokorny

Pfeifer 1408

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Diskussion

Sprachecke 29.01.2013

 

Datum: 2013

Aktuell: 07.04.2016