Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

tragen

nhd. 'eine Last aufnehmen und transportieren'

Email:

 

 
  • noach. *τër- 'eine Spur im Boden machen'

    • japhet.*τër-ëκ-

      • *dërëκ- 'hinter sich her ziehen' 209

        • germ. *trakjan 'ziehen'  

          • aengl. træglian 'zupfen, ziehen' 348

          • afries. trekka 'ziehen, zücken' 115

          • mnd. trecken 'ziehen, führen, schleppen; verzögern; ausdeuten; reisen' 416

      • *dʰërāgʰ- 'hinter sich her ziehen' 257

        • germ. *draḡan 'hinter sich her ziehen'

          • got. ga-dragan 'zusammentragen, aufladen' 423

          • anord. draga 'von der Stelle bewegen: ziehen, schleppen, schleifen, tragen; gewinnen, erwerben; aufschieben, verzögern; abbilden, malen; bekleidet sein mit; bedecken'; reflexiv 'sich bewegen, sich begeben; zusammenkommen; ermüden, erschöpft werden' 88ff

          • aengl. dragan 'ziehen' 87

          • afries. draga, drega 'tragen; bei sich haben; bringen; eintragen, betragen, ertragen' 17

          • anl. 11" dragan 'aufnehmen und festhalten, (Kleider) anhaben; transportieren; schwanger sein; (Gefühle) hegen'

            • ndl. dragen 'tragen, ertragen, dulden, ausharren, trächtig sein' 114

          • mnd. dragen, dregen, drigen 'tragen, ertragen; hinführen; beitragen, helfen, nützen; sich belaufen, betragen; refl. sich richten auf, gehören zu, sich stützen / verlassen / versteifen auf' 83f

          • ahd. tragan 'tragen, ertragen, bringen, empfangen, (bei sich) haben, vertreten, die Grundlage bilden für, berücksichtigen, sich erstrecken, weitergehen' 317

            • >> Getreide

            • nhd. tragen 'eine Last aufnehmen und transportieren; stehend von unten stützen; eine Last aushalten können, etwas ertragen; in der Schwebe erhalten; (Pflicht, Verantwortung) auf sich nehmen; (Körperteile, Outfit) an sich haben; (Gegenstände) mit sich führen; (Titel, Namen) führen; (Früchte) hervorbringen, trächtig sein; haben'

        • sgerm. *draǥtiż 'das Tragen'

          • fmnl. 12m" dracht 'Schwangerschaft, Frucht, Kind, Junges; (herbei getragenes Material für eine) Befestigung'

            • ndl. dracht 'Schwangerschaft, Fötus, Kind, Geschöpf, Wesen; Gewächs, Ertrag, Frucht; Stütze; Traglast; Kleidung, Schussweite; Verhalten'

          • mnd. dracht 'das Tragen: Schwangerschaft, Kind im Mutterleib; Prozession; Ertrag (an Früchten); Traglast; Kleidung; aufgetragene Speise, Gericht' 83

          • ahd. 8" traht, trahta 'aufgetragene Speise, Gericht' 317

            • nhd. Tracht 'was man trägt: traditionelle Kleidung; Ernte der Bienen; Fruchtfolge beim Anbau; Traggestell, Traglast; Erscheinungsbild'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2014

Aktuell: 07.04.2016