Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Wetter

nhd. 'momentaner Zustand der örtlichen Atmosphäre'

Email:

 

 
  • noach. *hëʊ- 'wehen'

    • japh. *ḫeʊeẖ 'wehen'

      • idg. *ḫeʊedro- 'Wetter'

        • *ʊedron

          • aslaw. вєдро n. v́edro 'schönes Wetter, heiterer Himmel'

          • apr. wydra 'Wind'

        • *ʊēdrus

          • aslaw. вѣдръ m. vědrŭ 'Wind'

        • *aʊedrá

          • lit. audrà f. 'Sturm, Gewitter'

      • idg. ḫʊeẖt- 'Wehen, geweht'

        • *ḫʊeẖtro- 'Wind, Wetter'

          • *ʊetrón [2] 'Wetter'

            • germ. *weðra n. 'Wetter', ahd. weter 'Luft, Wind, Sturm, Regen, Gewitter, Sonnenschein', nhd. Wetter 'momentaner Zustand der örtlichen Atmosphäre, bes. 'Gewitter; Grubengas'

          • *ʊḗtro- 'Wind'

            • apr. wetro 'Wind', lit. vėtra f. 'Sturm, Unwetter'

            • russ. ветер v́éťer 'Wind'

 

Sonderzeichen

Sie benötigen die Schriftart ARIAL UNICODE MS.

 

 

 

 

 

 

 

[2] Grundform mit /t/ mit Rücksicht auf engl. weather, sonst hat das Wort in den germ. Sprachen nur /d/

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2007

Aktuell: 07.04.2016