Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Zaun

dt. 'Einfriedung'

Email:

 

 

  • noach. *τe- 'binden, einfassen, befestigen'

    • japhet. *de-, de-ı-, de-ʊ-  'binden' 183

      • griech. δεῖν deîn 'binden'

      • alb. duai 'Garbe'

      • thrak. dava- *Stadt'

      • vgerm. *deʊ- 'anfertigen' (ursprünglich 'flechten, weben'?)


  • germ. *tauwjan, *tēuwan 'anfertigen' 218

    • urnord. tawido 'ich machte'
      anord. 'ungereinigte Wolle / Flachs', tól 'Werkzeug'

    • got. taujan 'anfertigen'

    • ahd. zouwen 'anfertigen', mhd. zouwen 'fertigmachen, zubereiten'

    • mnd. touwen 'zubereiten, gerben'

    • aengl. táwjan 'vorbereiten, fertigmachen, machen', getáwa 'Ausrüstung', geatwe 'Rüstung, Schmuck, Waffen', táwu 'Zubehör, Genitalien', tów 'Spinnen, Weben', engl tow 'Werg', tól 'Werkzeug; engl. taw 'weißgerben',  tool 'Werkzeug'

    • afries. touw, tow 'Werkzeug, dickes Seil', nfries. touwe 'Werg'

    • mnd. touwe 'Werkzeug, Webstuhl', touwe, tou > nhd. Tau 'dickes Seil'

    • ahd. zouwjan, zawjan 'ausüben'

    • ahd. gizawa 'Gelingen', gizouwi 'Gerät, Hausrat, Aufwand'; mhd. gezouwe 'Gerät'; nhd. Gezähe 'Gerät des Bergmanns'

  • idg. *deʊ-no- 'Bindung, Einfriedung' 263 (anders erklärt)

    • idg. *dūn- 'Schloss, Burg, Stadt', gael. auch 'schließen'

      • kelt. dūnon, dūnos- (/s/ gehört zum Stamm) 'befestigte Stadt'
        Sprachecke 08.07.2013

        • acymr. dîn 'Burg', cymr. dinas 'Burg, Stadt' (Ableitungen 'Bürger, zivil, Stadtrecht')

        • corn. dȳn 'Höhenburg', dynas 'Höhenburg, umwalltes Lager'
          Die Bedeutung 'Höhenburg' ist wohl Interpretation, da man von einer Grundbedeutung 'Berg' ausgegangen ist.,

        • air. dún 'Burg', mir. dún 'Stelle'
          mir.
          dúnaim 'ich schließe'

        • ir. dún 'Burg'; 'schließen', dúnadh 'Verschluss, Beendigung', dúnta 'geschlossen'

        • gael. dùn 'Festung, Schloss'; dùnadh 'Schließung, Beendigung, Schluss'

        • Manx doon 'schließen; kleines Feld' (engl. close)

      • germ. tûnaẓ 'Einfriedung, umfriedeter Platz'

        • anord. tún 'umzäuntes Landstück, eingehegter Grasplatz um ein Gehöft, Gehöft, Ansiedlung, Ortschaft'

        • aengl. tún 'eingezäuntes Grundstück, Garten, Feld, Hof, Bauernhof, Wohnung, Wohnhaus, Häusergruppe, Dorf, Stadt'; mengl. toun 'Zaun, Gehöft, Stadt'; engl. town 'Stadt'
          aengl.
          týnan 'einzäunen, schließen', týne 'Eingang, Hof'; mengl. tine 'umschließen'

        • scots toon, toun, town 'Germarkung, Bauernhof, Dorf, Stadt'

        • afries. tûn 'Zaun, Hof'

          • wfries. tún, nfries. tyn 'Garten'
            tuun 'Hecke'

        • mnl. tuun 'Flechtzaun, umzäunter Hof'; ndl. tuin 'Garten'

        • mnd. tûn 'Flechtzaun, Gehege, Garten'

        • ahd. zûn 'Zaun, Gehege, Verschanzung, Mauer'; mhd. zûn, zoun 'Hecke, Gehege, Zaun, Umzäunung'; nhd. Zaun 'Einfriedung'

      • armen. տուն tun 'Haus, Heim'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2007

Aktuell: 23.04.2016