Quellen: Ziegenmelker

  • Plinius, Naturalis Historia Liber X - Wikisource

    • lvi 115 ... caprimulgi appellantur, grandioris merulae aspectu, fures nocturni; interdiu enim visu carent. intrant pastorum stabula caprarumque uberibus advolant suctum propter lactis, qua iniuria uber emoritur caprisque caecitas, quas ita mulsere, oboritur...

    • = Die sog. Ziegenmelker  sind etwas größer als eine Amsel, nächtliche Diebe. Tagsüber sieht man sie nicht. Sie dringen ein in die Ställe der Hirten, fliegen zu den Eutern der Ziegen um Milch zu saugen. Durch diese Verletzung  stirbt das Euter ab und werden die so gemelkten Ziegen blind.

  • Ähnliches behauptete man vom Schmetterling, den man Buttervogel, Milchdieb nannte.

Sprachecke 02.08.2016 | Begriffe Vögel

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 28.07.2016