Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Dekadenz

nhd. 'Niedergang, Verfall'

Email:

 

 
  • noach. *κëт- 'fallen'

    • japhet. *cad- 'fallen'

      • japhet. *cad- 'positiv auffallen'

        lat.

        • cădĕre 'fallen, sinken, sich neigen, enden; wohin geraten, (Ereignis) eintreten, (Prozess) verlieren, schwinden, gewaltsam sterben' 1,888ff

          • vglat. cadentia 'Fall' 42


  • lat. dē-cĭdĕre 'herab-, abfallen, niederstürzen; sterben, im Kampf fallen; hineingeraten in, verfallen, verleitet werden; abkommen von; schwinden aus; tief hinabsinken; Misserfolg haben' 294

    • mlat. 14a" decadentia 'Wertverfall beim Geld'

    • = mfrz. 14a" decadence 'Verfall eines Bauwerks', 14m" 'Übergang zum Verfall'

      • frz. décadence 'Sinken; Verfall, Entartung' 257 

        • 17a" (Montesquieu) vom Niedergang des römischen Reiches'

          • > nhd. Dekadenz 17a" 'wirtschaftlicher Ruin', später 'kultureller Niedergang, sittlicher Verfall'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 17.11.2015

 

Datum: 2015

Aktuell: 11.04.2016