Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Epiphanias

nhd. 'Erscheinungsfest (6. Januar)

Email:

 

 
  • noach. *φe- 'auffallen, laut, hell, heiß, groß sein'

    • japhet. *bʰe- 'auffallend sein'

      • japhet. *bʰe- 'hell sein'

        • japhet. *bʰëḫn- 'hell machen' 104f

          • aind.

            • भान bhāna 'Schein, Klarheit, Erkenntnis'

            • भानु bhānú 'Glanz, Licht, Sonne'

          • armen. բանալ banal 'öffnen'

          • air. bán 'weiß'


  • vgriech *bʰɐnjein > griech. φαίνειν pʰaínein 'leuchten, sichtbar machen, zeigen, erscheinen'

    • >> Phantasie

    • griech. ἐπιφαίνειν epipʰáínein 'sichtbar werden, erscheinen'

      • griech. ἐπιφανής epipʰanḗs 'sichtbar, offenbar, ausgezeichnet, herrlich'

        • griech. ἐπιφάνεια epipʰáneia 'Erscheinung (auch der Gottheit, Christi)'

          • lat. epiphania (oder Pl. -ae) 'Erscheinung (Gottes Christi), Erscheinungsfest (6.1.)'

            • Lehnübersetzungen

              • mhd.

                • berht(t)ac

                • der oberste tac (oberste Feiertag im Kalender)

                  • änhd. Oberster

                • erschīnlich tac

                • nhd. Erscheinungsfest

            • > änhd. Epiphaniä

              • > nhd. Epiphanias
                unklare Form, müsste Akk. Pl. sein, verstanden aber als gräzisierende Nominativendung, vgl. Misericordias Domini (2. Sonntag nach Ostern)

            • > it. Befana 'eine Hexe, die die Geschenke zum Epiphaniastag bringt'*

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 28.12.2004 | 03.01.2006 | 03.01.2012  | Begriffe: Feiertage

 

Datum: 2011

Aktuell: 17.01.2017